Was ist ein Advokat

Das Wort Advokat stammt aus dem Lateinischen und heißt der Herbeigerufene.

Ein Advokat hat die gleiche Bedeutung wie: Anwalt.

Veraltet im Sinn der zunehmenden Verkommerzialisierung eines gesellschaftlich früher sehr hoch angesehenen, bzw. ehrenwerten Standes nannte man diesen Berufenen auch Beistand und später Rechtsbeistand.

Durch die Veramerikanisierung der oft fragwürdigen Rechtsprechung und deren Methoden, welche manchmal mehr mit Prestige und Macht als mit Fairheit zu tun haben, hat das Berufsbild des Privat, Wirtschafts- und Versicherungsadvokaten in der Vergangenheit stark gelitten und es gibt keinerlei Aussicht auf eine Verbesserung.

Volksnahe Politiker werfen dem Lobbyismus der Anwaltsvereinigung zu Recht vor, daß sich heute nur noch gute verdienende Bürger einen Anwalt welcher ihre Interessen vertritt leisten können.

In der Privatwirtschaft gibt es mittlerweile unzählige Firmen deren Rechtsabteilung größer ist als der Produktive, respektive Wirtschaftliche Teilbereich der Firma.

Ist die Justitia wirklich gerecht oder bekommt nur jener Recht welcher es sich leisten kann?

Ist die Justitia wirklich gerecht oder bekommt nur jener Recht welcher es sich leisten kann?

Share Button

Kommentar hinterlassen